Heute hat mir das Gersterbrot erzählt: "Wenn ich nicht verkauft werde,
gehe ich morgen weg für einen guten Zweck"

...und heute ist morgen...

"2 gut aussehende Männer laden mich in ihr Auto. Neben mir stehen noch viele andere Sachen, diese kann ich aber nicht genau sehen da es dunkel ist.
Vor einem großen Gebäude halten wir. Es wird alles ausgeladen und in einen Raum gebracht. Dort warten viele Frauen auf uns.
Jetzt werden wir in andere Kisten verteilt, was sehr aufwendig und spannend ist. Die Frauen haben ganz schön viel zu tun.

Ich sehe, dass bei dem Obst und Gemüse noch einiges faul ist. Dieses muss aussortiert werden, was manchmal auch etwas ekelig ist - aber die Frauen nehmen es mit Humor.
Oh, da stehen ja auch zwei Kühlschränke wo Joghurt, Wurst und Käse reingehört. Jedes Teil muss in die Hand genommen werden damit auf das Haltbarkeitsdatum geschaut werden kann. Der erste Kühlschrank ist für abgelaufene, der zweite noch für haltbare Ware.
Die fertigen Kisten werden jetzt in den Vorraum gebracht und dann auf und unter die Tische verteilt.

Ich darf noch hier bleiben und weiter verfolgen was passiert.
Ach ja, es wird auch noch Kuchen sortiert.
Irgendwann ist alles verteilt und dann wird eine kleine Pause gemacht, danach sagen die Frauen die uns sortiert haben tschüss…
Es kommen neue Frauen. Die gucken sich alles an um zu wissen was heute im Angebot ist. Heute ist das Angebot gut.
Meine Kiste wird auch noch einmal durchgeschaut und ich komme mit nach vorne, was mich freut.

Jetzt kommen Kunden, an diese werden die Sachen ausgegeben.
Was, wie ich finde, gar nicht so einfach ist.
Manche Kunden mögen nicht alles und nörgeln. Andere wollen nur ihre Taschen voll machen und viel mehr haben als ihnen zu steht.
Den Frauen fällt es auch oft schwer "nein" zu sagen - was ich gut verstehen kann, da manche Kunden richtig aufdringlich sein können.
Sonst sind die Kunden eigentlich sehr nett und wie es aussieht kennt man sich hier schon.
Irgendwann bin auch ich an der Reihe, so kann ich nicht mehr sehen wie alles wieder sauber gemacht wird und der große Raum in seinen Urzustand gebracht wird."

von Ute Butzek





 
 

"Aus der Sicht eines Brotes"

   


2. Vorsitzender
Helmut May

Tel 05031 - 99 12 50
Mob 0176 - 39 97 29 04
Email schreiben


Kassenwartin
Gabriele Karp

Tel 0511 - 40 32 93
Mob 0157 - 86 88 09 69
Email schreiben


Ansprechpartnerin
für Sponsoren
Angela Kiehn

Tel 0511 - 40 06 044
Mob 0176 - 34 67 21 44
Email schreiben